Gewohnt spannend – „Der Sohn“

der_sohnSonny ist ein vorbildlicher Gefangener des modernsten Gefängnisses von Olso. Und Sonny ist ein Junkie. Er spricht wenig, hält sich aus allen Streitigkeiten heraus und hat sich so eine spezielle Rolle im Knast erarbeitet. Er ist der zu dem die anderen Gefangenen kommen um zu beichten. Sie erzählen ihm ihre Geschichte und er scheint ihnen Vergebung geben zu können. Aber ein Geständnis ändert alles. Sonny erfährt etwas dass ihn erst dazu bringt aus dem Gefängnis auszubrechen und dann auf einen Rachefeldzug durch die Olsoer Unterwelt zu gehen.

„Der Sohn“ ist kein Roman mit Nesbos Helden Harry Hole. er gibt dem leidgeprüften Kommissar hier eine wohlverdiente Pause. Dennoch spielt die Geschichte in Oslo und man hat auch dauernd das Gefühl, dass einer der bekannten Protagonisten um die Ecke kommen könnte. Das Buch ist eine klassische Rache-Geschichte à la „Graf von Monte Christo“. Folglich ist Sonny, die Hauptfigur, auch eine recht zwiespältige Figur. Das muss man mögen und ich mochte es durchaus.

Jo Nesbo ist ein Meister der unerwarteten Wendungen. Und er ist Meister darin uns hinters Licht zu führen die das wissen, auf die Überraschung geradezu warten und dann doch wieder herein gelegt werden. Das gelingt ihm auch hier. Da macht es dann auch wenig, dass einiges in der Handlung schon sehr bemüht und wenig realistisch wirkt. Es ist extrem spannend und unterhaltsam.

Der Sprecher Sascha Rotermund kommt leider nicht an Uve Teschner, den Sprecher der ungekürzten Harry Hole-Romane. Aber er macht seine Sache gut. Wie mir der Verlag HörbuchHamburg auf Anfrage mitteilte, wird es weitere ungekürzte Ausgaben der älteren Harry Hole-Bände geben. Dann aber hoffentlich weiter mit Uve Teschner. Dennoch würde ich weitere Hörbücher gelesen von Sascha Rotermund sicher nicht weglegen.

“Der Sohn”, Autor: Jo Nesbo, Sprecher: Sascha Rotermund, HörbuchHamburg, Ungekürzte Lesung, 921 Minuten

Tagged , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.